Aus Freunden werden Partner

Schon während ihres Studiums an der Deutschen Sporthochschule in Köln sind Giorgi Elizbarashvili und Valentin Pentchev Freunde geworden. Gemeinsam haben sie die Idee entwickelt, Ihre Stärken zu bündeln. Daraus ist ein Buch über die Globalisierung im Fußball entstanden, und darüber hinaus auch eine geschäftliche Zusammenarbeit.

Heute bieten sie ihre Leistungen im Bereich des Sportlermanagements vor allem Profisportlern an, die sich gegen Ende Ihrer Karriere eine neue berufliche Zukunft aufbauen möchten.

Vom Trainer zum Manager: Sport Humanagement als Agentur für Sportler-Management

Täglich mit Profisportlern zu tun zu haben und sie medial zu vermarkten, das gehört für die beiden nicht nur zu Ihrem Beruf, das prägt ihr Leben.
Sie leben selbst vor, was Sie auch anderen ermöglichen: Als ausgebildete Trainer ins Management zu wechseln.

Eine gemeinsame Sprache sprechen – wissen, wie Profisportler ticken

Mit ihren beruflichen Erfahrungen haben sie eine besondere Affinität zu Fußballprofis:
Als ausgebildete Trainer mit A-Lizenz sprechen die Sprache der Fußballer, der Trainer, und kennen die Mechanismen im Vereins- und im Profifußball. Dies ist ein unschätzbarer Vorteil, wenn es darum geht, das eigene Netzwerk zu erweitern, in Deutschland, Osteuropa, den USA und darüber hinaus.

Globalisierung_im_Fußball
Globalisierung im Fußball: Eine vergleichende Analyse der Fußballtrainer- Ausbildungskonzepte in Deutschland und in Bulgarien - GIORGI ELIZBARASHVILI, VALENTIN PENTCHEV

Die Studie bietet einen Vergleich der Trainings- und Ausbildungsmethoden im Fußball. Im Vordergrund stehen Trainingskonzepte in West- und Osteuropa.
Die Analyse ist im Buchhandel und am bei Amazon erhältlich.

Giorgi Elizbarashvili

Giorgi Elizbarashvili

Diplom-Sportwissenschaftler, Fußballtrainer und Sporttherapeut, Inhaber der UEFA-A-Lizenz

Studium der Sportwissenschaften an der Staatlichen Sportakademie in Georgien und an der Deutschen Sporthochschule Köln

Mitarbeit im Trainerteam von Lothar Matthäus in der A-Nationalmannschaft von Bulgarien (2010-2011)

Assistenztrainer im Trainerteam der U17 und der U19-Nationalmannschaft Georgiens unter Klaus Toppmöller (2006-2008)

Trainer im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Köln (2004-2006)

Doppelter Aufstieg mit den U19-Junioren des BW Königsdorf bis in die Verbandsliga als Cheftrainer (2011-2016)

Aufstieg mit den U19-Junioren des S.C. Fortuna Köln in die U19-Bundesliga West als Cheftrainer (2016-2017)

Mitarbeit im WM-Organisationskomitee (2006)

Valentin Pentchev

Diplom-Sportwissenschaftler, Sportökonom, DFB-Spielervermittler/FIFA Players Agent Licence, Inhaber der UEFA-B-Lizenz

Studium mit dem Schwerpunkt „Sportökonomie und Management“ an der Deutschen Sporthochschule Köln, VWL-Studium in Heidelberg

Ehemaliger Volleyball-Leistungssportler in Bulgarien

Assistent der Geschäftsführung der SoccerWorld Köln (2010-2012)

Organisation und Durchführung der Kölner Hallenfußball-Liga

Organisation und Durchführung mehrerer Fußballturniere

Marketingmaßnahmen SoccerWorld Köln

Delegationsleiter bei mehreren UEFA-Spielen namhafter europäischer Fußballvereine (Rapid Wien, ZSKA Sofia)

Management/persönliche Betreuung von Thomas „Icke“ Häßler

Umfassende Sprachkenntnisse: Deutsch, Bulgarisch, Russisch, Englisch, Serbo-Kroatisch, Spanisch

Valentin Pentchev

Mission Statement

Nach dem Ende der Karriere fehlt die Anbindung an die Ressourcen und das Know-how des Vereins – deshalb kommt es auf ein professionelles Sportler-Management an

Nach dem Ende einer Karriere als aktiver Sportler auch dann gut betreut zu sein, wenn der Verein mit seinem Know-how und seinen Ressourcen nicht mehr zur Verfügung steht – dies ist der Ausgangspunkt unserer Arbeit im Sportler-Management.

Mehr als ein gutes Geschäft – eine von Menschlichkeit geprägte gute Zusammenarbeit

Für jeden einzelnen unserer Klienten eine professionelle Betreuung sicherzustellen, ihm als vertrauter Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen, ihn als Mensch mit seinen Stärken und Schwächen zu respektieren – das ist uns ein Anliegen. Neben den vielen wirtschaftlichen und geschäftlichen Aspekten einer Zusammenarbeit kommt es uns immer auch darauf an, dass wir uns mit unseren Klienten menschlich gut verstehen.

Von der Analyse zum Vermarktungskonzept

Damit alles passt: Erfolgreiches Sportler-Management hat für uns immer eine fachliche und eine menschliche Komponente. Am Anfang einer Zusammenarbeit ist es wichtig, dass wir unsere Klienten kennenlernen. Denn nur wenn wir wissen, wie unser Gegenüber tickt, können wir ein Konzept entwickeln, dass bei den Stärken unseres Klienten ansetzt.